Violetta

Auf dem anfangs leeren Spielbrett werden die verschieden großen Scheiben je nach Anzahl der Spieler satzweise wahllos aufgelegt.

Nachdem die Spieler von ihrer Ecke aus würfeln und die 5 verschiedenen Scheiben eingesammelt haben, können sie den letzten Spielstein, die Violetta aufsetzen und somit das Spiel gewinnen.

Fritz Ehlotzky war ein österreichischer Maler und Grafiker, der einige Brettspiele aus der ELO Serie gestaltet hat.

So auch das bekannte "Fang den Hut" und "Grosse Walze"






 

Verlag | Otto Maier - Ravensburg

Land | DR

Autor / Grafik | Fritz Ehlotzky

Jahrgang | 1931

Jahrzehnt | 1930 - 1940

Strategie | Würfelspiel

Alter | 10

Buchbeschreibung | Dieter Hasselblatt - 100 Jahre Verlagsarbeit Otto Maier Verlag

Ravensburg - Seite 96