Radio Sende Spiel

Wenn eine Diktatur nicht möchte, dass die Mitbürger über das politische Geschehen informiert werden soll, verbietet sie einfach das Hören von Rundfunkanstalten wie z.B. die BBC.

In diesem Zusammenhang entstehen dann auch Brettspiele wie das "Radiosendespiel".


Immer wieder werden Brettspiele dazu missbraucht, so auch das "Radiosendespiel", NS Propaganda zu vermitteln.

Funkübertragungen wurden sorgfältig überwacht, es wurden sogar Störsender eingesetzt damit die Bevölkerung nicht auf ausländische Sender zurückgreifen konnte.

Wer jedoch Sender aus Paris oder London hörte, musste mit drastischen Konsequenzen rechnen und machte sich strafbar.

So zeigt auch dieses Spiel an, wer auf die BBC gelangt, scheidet aus dem Spiel aus, mehr noch, man musste sich auch noch erklären und sich selbst denunzieren.








 

Verlag | EBU Spiele

Land | "3R"

Autor / Grafik |

Jahrgang | 1940

Jahrzehnt | 1940 - 1950

Strategie | Ziellauf

Alter | 10