top of page

Hans im Glück

Nicht nur, dass in München eine Strasse nach ihm benannt ist, Lothar Meggendorfer war ein bekannter Maler und Illustrator.

Zahlreiche Kinderbücher, aber auch Brettspiele hat er um die Jahrhundertwende seinen Stempel aufgedrückt.

So ist auch in dem Spiel "Hans im Glück" spielerisch eine besondere Zugweise vorgesehen.

Mit 12 Spezialwürfeln setzt man nämlich nur eine Figur, den Hans, auf die Reise.

Die Würfelanzahl wechselt, in dem sehr großen Spiel bestehend aus 12 Tafeln, auf jedem Feld neu.

Die Zeichenkunst von Lothar Meggendorfer ist auch in diesem Spiel unverkennbar.


 
 


Es sind wohl Spezialwürfel vorgesehen, auf der nur einmal die eins gedruckt wurde.

Es können sich aber auch 2 mal die eins auf den Würfeln befinden.

Nur so ist es möglich die Hans im Glück Figur auf dem Spielfeld angemessen zu bewegen.






Verlag | Gustav Weise Stuttgart

Land | DR

Autor / Grafik | Lothar Meggendorfer

Jahrgang | 1903

Jahrzehnt | 1900 - 1910

Strategie | Ziellauf

Alter | 10

 






Comments


bottom of page