Seekriegsspiel

Das während des 1. Weltkrieg veröffentlichte Spiel von Werner und Schumann, hat für die damalige Zeit ein sehr ausgefeiltes Regelwerk.

Aus der Deckung heraus versucht das schwarze Schiff wieder in die offene See zu gelangen.

Dies soll jedoch von den beiden anderen Schiffen verhindert werden.

Letztendlich ist es ein Spiel, dass die Jugendlichen für die Kriegsereignisse sensibilisieren sollte, und diente somit zur Propaganda dieser Geschehnisse.






 

Verlag | Werner und Schumann W+S Berlin

Land | DR

Autor / Grafik | Karl Zinn

Jahrgang | ca. 1916

Jahrzehnt | 1910 - 1920

Strategie | Strategie

Alter | 12

Buchbeschreibung |