Hänsel und Gretel

Anstelle von Spielfiguren bewegt man sich hier mit Kugeln über das Spielfeld, welche dann auch auf bestimmten Feldern ins Loch fallen. Das gleiche Spielprinzip findet sich in dem Spiel Katz und Maus wieder, welches auch im Spear Verlag aufgelegt wurde.

In der Spielregel grüßt "Euer Onkel Hans". Durch die Arisierung im Dritten Reich verlor Spear seine Produktionsstätten an Hans Porst. Die Gräueltaten der Enteignung durch das damalige Regime wurden auch beim Klee Verlag angewendet, neuer Besitzer dort wurde Herbarth Spiele.


Die Firma Porst produzierte erst noch unter Spear, danach aber unter dem Eigennamen Porst bis ca. 1942.

Verlag | Spear - Nürnberg

Land | "3R"

Autor / Grafik | Elsa Wenz - Vietor

Jahrgang | 1940

Jahrzehnt | 1940 - 1950

Strategie | Ärgerspiel

Alter | 6