top of page

Durchgebrannt

Nicht nur, dass in München eine Strasse nach ihm benannt ist, Lothar Meggendorfer war ein bekannter Maler und Illustrator.

Zahlreiche Kinderbücher, aber auch Brettspiele hat er um die Jahrhundertwende seinen Stempel aufgedrückt.

Das Spiel "Durchgebrannt" ist ein Glücksspiel, wo der Spielleiter, wenn er Glück hat, mit dem Gewinn eines Spiels im wahrsten Sinne des Wortes durchbrennen kann.

Das einzige was er dazu benötigt sind drei Sechsen.

Jedoch kann er auch wieder gefangen werden, wenn die anderen Mitspieler ebenfalls einen Dreierpasch werfen.

Das sehr schön gestaltende Spiel aus dem Hause Gustav Weise, ist wie ein Buch aufgebaut, dass mit einem Verschlussteil, wenn man es aufrecht hinstellt, gehalten wird.

Die Zeichenkunst von Lothar Meggendorfer ist auch in diesem Spiel unverkennbar.


 
 










Verlag | Gustav Weise Stuttgart

Land | DR

Autor / Grafik | Lothar Meggendorfer

Jahrgang | 1908

Jahrzehnt | 1900 - 1910

Strategie | Glücksspiel

Alter | 10

 








Comments


bottom of page