Knusperhäuschen

Noch in den 60zigern gestalteten viele Konditor und Bäckereien sogenannte Knusperhäuschen, die meistens in der Weihnachtszeit verkauft wurden.

An diesen Papphäusern wurden dann diverse Leckereien geklebt.

Dieses Prinzip verfolgt das Spiel von Scholz.

Gezeichnet hat es Franz Wacik. Für die Kinder gab es bei diesem Spiel die Option, Süßigkeiten auf die Spielelemente zu legen, wenn sie dann durch das würfeln frei gesetzt wurden.

Verlag | Scholz - Mainz

Land | DR

Autor / Grafik | Franz Wacik

Jahrgang | 1922

Jahrzehnt | 1920 - 1930

Strategie | Würfelspiel

Alter | 8